St 2426 - Ersatzneubau Mainbrücke Horhausen

Die bestehende Brücke bei Horhausen überführt die St 2426 über den Main und die DB-Strecke 5102 Bamberg-Rottendorf. Die Bestandsbrücke dient als bedeutender Mainübergang und Autobahnzubringer zur Autobahn A 70. Aufgrund u. a. der Anprallgefährdung des südlichen Mainpfeilers und der damit verbundenen Kosten für die erforderliche Schiffstoßsicherung sowie der erforderlichen Umgestaltung des Brückenquerschnitts für einen gemeinsamen Geh- und Radweg auf der westlichen Kappe wurde beschlossen, das bestehende Brückenbauwerk abzubrechen und eine neue Brücke in bestehender Lage herzustellen.

Als Ersatzneubau ist eine Stabbogenbrücke mit einer Stützweite von 100 m vorgesehen. Im nördlichen Vorland schließen eine Spannbetonbrücke mit einer Stützweite von ca. 40 m und eine Rahmenbrücke mit einer Stützweite von ca. 13 m über die DB-Gleise an.

.....

Bauherr

Staatliches Bauamt Schweinfurt

Projektdauer

Seit 2014

Leistungen

  • Aufstellen der Ausschreibungsunterlagen für Aufschlussbohrungen, inkl. fachtechnischer Überwachung
  • Rammsondierungen, Laborversuche, orientierende umwelttechnische Untersuchungen
  • Baugrundbeurteilung und Gründungsberatung (Geotechnischer Bericht nach DIN 4020 und Geotechnischer Entwurfsbericht nach EC 7)
  • Geotechnische Fachbauüberwachung